Pressemitteilungen

DIY-Ideen für blühende Rückzugsorte. Kreativ und überraschend: Geraniendeko in der Stadt.

Immer mehr Städter entdecken die Freude am Gärtnern, und so verwandeln sich urbane Dachterrassen, Balkone und Hinterhöfe immer häufiger in grüne und blühende Rückzugsorte vor dem Trubel der Stadt. Stets mit von der Partie: selbst gemachte Dekorationen und DIY-Möbel, denn der Trend zum Selbstgestalten ist fest in der Urban Gardening Bewegung verwurzelt. Die Experten von Pelargonium for Europe stelle eine ebenso kreative wie überraschende DIY-Ideen mit Geranien vor, die garantiert für Sommerstimmung und gute Laune sorgt.

Highlight für die Dachterrasse: blühender Sommergartentisch

Strahlend schöner Blickfang. Eine bunt gemischte Bepflanzung aus üppig blühenden Geranien, Salaten, Kräutern und anderen lichtliebenden Sommerpflanzen verwandelt den schlichten Drahtkorbtisch in ein außergewöhnliches, farbenfrohes Möbelunikat. Ein absolutes Sommer-Highlight auf der urbanen Dachterrasse, das Blumenfreunde ganz einfach selbst gestalten können. Benötigt werden ein einfacher Drahtkorbtisch mit abnehmbarer Holzplatte im Industry Look, Gartenvlies, Blumenerde, Geranien, Salat, Kräuter und andere Pflanzen nach Wahl, eine Schere und Aludraht.

Und so wird's gemacht: Die Tischplatte abnehmen und den Drahtkorb mit Hilfe von Aludraht vollständig mit Gartenvlies auskleiden. Anschließend zunächst den unteren Bereich des Korbs mit Blumenerde befüllen. Bei sehr großen Körben kann man Blumenerde einsparen, indem man in der Mitte des Korbs einen festen Gegenstand wie zum Beispiel einen Holzklotz platziert. Tipp: Reichert man die Erde von vornherein mit Langzeitdünger an, erspart man sich später das regelmäßige Düngen. 

Schritt 2: Mit der Schere in die Mitte der Drahtöffnungen Löcher zur Bepflanzung in das Vlies schneiden und diese mit den Fingern behutsam so weit verbreitern, dass die Wurzelballen der Pflanzen hindurchgesteckt werden können.

Schritt 3: Nun den Drahtkorb von außen bepflanzen. Dabei von unten beginnen und schrittweise Erde auffüllen, bis der Korb in seiner gesamten Höhe bepflanzt ist. Leichtes Schütteln befreit die Wurzelballen von überschüssiger Erde und macht sie schmaler, so dass sie leichter durch die Vlieslöcher passen. Tipp: Geranien gedeihen besonders gut, wenn sie ausreichend Platz haben. Der Abstand zur Nachbarpflanze sollte wenigstens 20 Zentimeter betragen.

Schritt 4: Zum Schluss noch die Tischplatte wieder oben auf den Korb legen. Fertig ist der blühende Sommergartentisch! Zum Gießen einfach die Tischplatte abnehmen und von oben bewässern.