Pressemitteilungen

So blüht der Sommer. Dekorationsideen mit Schnittgeranien und Geranienblüten.

  • Sorte
  • Upotreba
  • Pressemitteilungen

Mit ihren abwechslungsreichen Blüten in vielen verschiedenen Farben, Formen und Größen überzeugen Geranien nicht nur als Beet- und Balkonpflanzen, sondern machen auch als Schnittblumen in Sträußen, Kränzen oder Gestecken eine schöne Figur. Und auch ohne Stiele lassen sich die Blüten der Geranie für ausgefallene Dekorationen nutzen. Die Experten von Pelargonium for Europe stellen einige Verwendungsmöglichkeiten von Schnittgeranien und Geranienblüten vor, mit denen garantiert Sommerstimmung aufkommt.

Geranienblüten: vielfältiger geht es kaum

Kaum eine andere Sommerblume verfügt über eine so große Blütenvielfalt wie die Geranie. Ihr Farbspektrum reicht von Weiß über Rosa, Pink, Fliederfarben und Violett bis hin zu Lachs oder Orange. Hinzu kommen diverse Rottöne sowie unzählige zweifarbige oder gemusterte Varianten mit schönen Farbverläufen, Streifen oder Sprenkeln. Geranienblüten können einfach sein, halbgefüllt oder gefüllt, groß, mittelgroß oder klein. Manche haben die Form von Schmetterlingen, andere sind stern- oder fingerförmig. Es gibt Blüten, die an Rosenknospen erinnern, und solche, deren Blüten Ähnlichkeit mit Tulpen haben.

So unterschiedlich wie die Blüten sind auch die Dekorationen, die sich mit ihnen gestalten lassen, wie die folgenden Beispiele zeigen.

Sommerlicher Blütenvorhang

Schluss mit unansehnlichen, kahlen Wänden: Wie ein sommerlicher Blütenvorhang wirkt diese originelle Hängedekoration mit Schnittgeranien in vielen verschiedenen Farben und Formen. Die Geranienstiele stecken in mit Wasser gefüllten Blumenröhrchen, die mit transparentem Nylonfaden an einem dekorativen Ast befestigt sind. Der aparte Wandschmuck versprüht jede Menge Sommerflair, ist im Handumdrehen umzusetzen und schmückt Terrassen oder Balkone ebenso wie Innenräume.

Modische Geranien-Accessoires

Natürlichkeit liegt im Trend! Dies gilt nicht nur für die Gestaltung von Innen- und Außenräumen. Auch in den Bereichen Mode und Schönheit ist Natürlichkeit Trumpf. Echte Blumen als modische Accessoires erfreuen sich deshalb großer Beliebtheit, und das nicht nur auf Hochzeiten. Im Sommer ziehen mit Geranien geschmückte Haare, Hüte oder Taschen die Blicke auf sich.

Ein Haarschmuck mit echten Blumen ist ein wunderschönes Accessoire und ein natürlicher Hingucker für jedes Sommerfest. Für das farbenfrohe Schmuckstück links wurden prachtvolle große Geranienblüten mit Knöterich, Frauenmantel, Akelei und Katzenminze kombiniert. Die Blumen wurden direkt an einer großen Haarspange befestigt.

Mit ihrer breiten Krempe bieten klassische Strohhüte jede Menge Platz für kunstvolle Blumenarrangements. Während durch die Kombination von weißen Geranien, Wollziest und Federborstengräsern eine dezent-elegante Wirkung erzielt wird, erinnert das Arrangement aus Schnittgeranien in vielen verschiedenen Farben und Formen an eine bunte Sommerwiese und strahlt Fröhlichkeit und Leichtigkeit aus.

Geschnittene Geranien eignen sich allerdings nicht nur zum Verzieren von Hüten oder Haarspangen, sie können auch anderen modischen Accessoires einen unverwechselbaren Look verleihen, wie das Beispiel dieser sommerlich geschmückten Umhängetasche zeigt. Wer einmal die dekorativen Möglichkeiten von geschnittenen Geranien kennen gelernt hat, wird mit Sicherheit viele weitere modische Einsatzmöglichkeiten entdecken.

 

Sommersträuße mit Schnittgeranien

Auf üppige Geranienpracht müssen auch diejenigen nicht verzichten, die keinen Garten oder Balkon haben. Zum einen gibt es Edelgeranien, die ursprünglich als Zimmerpflanzen gezüchtet wurden, zum anderen Dekorationen mit geschnittenen Geranien. Bereits einige wenige Geranienstiele in einer Tasse versprühen so zum Beispiel jede Menge Sommerstimmung und gute Laune.

Geranien lassen sich auch sehr gut mit anderen Schnittblumen kombinieren, wie der prachtvolle Sommerstrauß aus verschiedenen Geraniensorten, Eukalyptuszweigen, Süßgräsern, Sterndolden und Nelken beweist.

 

DIY-Ideen mit Geranienblüten

Auch ohne Stiel lassen sich farbenfrohe Geranienblüten für schöne Dekorationen nutzen.

Selbst gepresste Geranienblüten und -blätter in einem Glasbilderrahmen sind zum Beispiel eine gute Möglichkeit, sich das ganze Jahr über an den farbenprächtigen Balkonschönheiten zu erfreuen. Tipp: Beim Pressen darauf achten, dass die Blüten so frisch wie möglich sind. So bleiben die ursprüngliche Farbe und Struktur auch nach dem Trocknen erhalten.

Die Glasbilderrahmen mit gepressten Geranienblüten sind ein schöner Wandschmuck. Sie lassen sich aber auch als Untersetzer zweckentfremden und ergänzen als solche eine sommerliche Tischdekoration.

Eine weitere Idee, die auf dem Sommerfest garantiert für Begeisterung sorgen wird, sind Eiswürfel mit essbaren Geranienblüten. Hierfür einfach ein wenig Mineralwasser in einen Eiswürfelbehälter füllen, Geranienblüten darin verteilen und den Behälter behutsam in den Gefrierschrank stellen. Sobald die Würfel etwas angefroren sind, den Behälter ganz mit Wasser auffüllen und zurück ins Tiefkühlfach stellen, bis sie komplett zu Eis erstarrt sind. Schmelzen die Eiswürfel, schwimmen die Blüten dekorativ an der Oberfläche. Tipp: Für die Verwendung in Getränken empfehlen sich Duftgeranien aus biologischem Anbau mit passendem Aroma.